Dating app stiftung warentest


Dienstag, Doch viele Apps schützen diese Informationen nicht. Für den Erfolg beim Dating per App sind sie allerdings wichtig.

Tinder: Stiftung Warentest testet Dating Apps auf Datenschutzlücken

Schlimmer noch: Sie geben sie auch noch an Dritte weiter. Nur 5 von 44 untersuchten Apps schützen demnach Daten akzeptabel.

single neumünster kostenlos

Alle anderen verraten zu viel. Kritisiert werden zum einen unklare Datenschutzerklärungen.

Foto: dpa Berlin - Vom Wohnort über die sexuelle Orientierung bis hin zu Nacktbildern — die Informationen, die auf Dating-Apps ausgetauscht werden, sind von Natur aus hochsensibel. Die Warentester beurteilten den Datenumgang einer App als kritisch, wenn sie Informationen sendete, die für ihren Betrieb nicht notwendig sind. Die Plattformen funktionieren dabei in der Regel nach ähnlichem Prinzip: Der Nutzer legt sich zu Beginn ein für andere Nutzer öffentliches Profil an, stellt Bilder von sich online und verrät Informationen, die bei der Partnerjagd online attraktiv machen. Unerlässlich sind hierbei Daten wie der Standort — die meisten Apps senden das erstellte Profil nämlich an Personen, die in der direkten Umgebung leben.

Hinzu kommen die kompletten Inhalte aller über die Apps ausgetauschten Nachrichten. Aber auch technische Daten wie Gerätekennungen, Standorte oder Mobilfunkanbieter. Diese werden zum Teil auch an Werbenetzwerke, Facebook oder andere Unternehmen gesendet.

einen mann treffen oldenburg

Nein Danke! Jetzt Herunterladen.

ich suche eine schwarze frau münster

Hier klicken für mehr Infos und den Download! Einige Anbieter arbeiten mit bezahlten Schreibern, die erfundene Profile bespielen und so zur Nutzung kostenpflichtiger Angebote anregen sollen.

graz singletreff

Hinweise darauf gibt es höchstens tief in den Geschäftsbedingungen versteckt. Häufig gebe es auch Ärger mit Probeabonnements, die bei versäumter Kündigung zu dauerhaften Abos werden. Neuer Handytarif dating app stiftung warentest Wie lange sollte Sex eigentlich dauern?

Dating Apps im Test: Tinder, Lovoo \u0026 Co. (Deutschland 2020)